calculator-fx.com.v3

Moto X - Kommentare

Board RSS API Hilfe Kontakt
Kommentare > Moto X
DasFragezeichen
DasFragezeichen plǝɟʇɥɔılɟd
2. Aug 2013, 18:17 Uhr
Nach Deutschland soll das Gerät übrigens nicht kommen.

Glückwunsch zum 150. Blog! :)
1 mal bearbeitet, zuletzt 2. Aug 2013, 18:18 Uhr

ZeDeRom
ZeDeRom ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
2. Aug 2013, 18:40 Uhr
Eine der netteren Android-Plastikschalen. Dennoch bleibt das Problem das Selbe: Android.

Laut Motorola will der Kunde ein Smartphone, das schnell, leicht und gut zu bedienen ist und möglichst lange durchhält. Und eben das soll das Moto X sein.

Genau das propagierte Steve Jobs bereits mit dem ersten iPhone und auch Microsoft setzt mit den verfügbaren Windows Phones diesen Ansatz um. Wenn man aber die Marketing-Abteilung solche Sprüche klopfen lässt und dann Android auf die Schüssel spielt, dann trifft eben dieser Grundsatz nicht zu! Android ist vieles, nur nicht "leicht und gut zu bedienen". Viel mehr sollten die Hersteller endlich mal klar kommunizieren, wofür Android gedacht ist: Für User, die Zugriff bis in die letzte Ecke ihres Smartphones haben wollen; eben für solche, die das Komplizierte mögen!

Die Technik scheint allerdings hervorragend zu sein, wie viele andere Android-Phones auch. Das Gerätedesign macht einen recht sauberen Eindruck, wenngleich es sehr "jugendlich" daherkommt und somit vmtl. nur für Leute unter 21 bzw. "jung gebliebene" interessant sein dürfte.
Der Customizer sieht auch schlicht, sauber und trendy aus. Flat UI wohin das Auge reicht: Absolut im Trend. Das könnte aber eben auch das Problem sein: Wieder ein weiteres Trendgerät, was schnell aus der Mode gerät und womit man keine zukunftssichere Formsprache aufbauen kann. In wenigen Monaten dürfte also kaum noch einer über das Moto X sprechen, sondern bereits über das Moto Y (oderso), was nur komplett anders aussehen kann, um den dann herrschenden Trends gerecht zu werden.

Was die ganzen Software-Spielereien angeht: Nunja. Nichts, was eine App, geschrieben von App-Profis, nicht besser könnte. Diese "ab Werk"-Apps sind in der Regel auf jedem Device (sei es Android oder iOS) sehr bescheiden.

Ich werde es gerne mal ausprobieren, aber bleibe dann doch bei Vertrautem.


Und Gratulation zum 150. Blog!

Ironic
Ironic User
2. Aug 2013, 19:55 Uhr
Optisch find ich das Smartphone ja durchaus ganz nett. Der Preis ist für die Hardware allerdings schon fast unverschämt. Damit möchte ich keineswegs sagen, dass die Hardware schlecht ist, denn das ist sie nicht.
Dennoch liegt das Moto X im gleichen Preissegment wie das HTC One oder das Galaxy S4, und diese beiden Kandidaten bieten da viel mehr Hardware für das Geld. Ob man diese Power am ende benötigt, sei mal dahingestellt.
Desweiteren muss man die Akkulaufzeiten des Moto X abwarten, wegem dem DC SoC.
Ein weiterer Aspekt ist dann wie immer die Update-Politik. Das ist ein Punkt, der meines Erachtens sehr sehr wichtig geworden ist, und auch ausschlaggebend für den Erfolg des Moto X wird. Wenn Motorola da rumschlampt, dann werden sie bald da landen, wo HTC jetzt ist.

Abschließend muss man abwarten, wie das Gesamtpaket Moto X abschneidet. Ich bleibe da lieber beim Nexus 4.

---
Glückwünsch zum 150.
1 mal bearbeitet, zuletzt 2. Aug 2013, 20:00 Uhr

Chester
Chester User (VIP)
2. Aug 2013, 20:00 Uhr
Das mit dem Akku klingt gut. Und das mit den 150 Blogs sowieso. :)


 
h4ppy User
2. Aug 2013, 20:11 Uhr
Grundsätzlich gefällt mir dieses Ding, vor allem, das man sich Gedanken um den Energieverbrauch gemacht hat. Dabei mag ich die Idee das man nur Pixel wirklich beleuchtet wenn man sie braucht (hatte da mal ein ROM das hieß BlackBean oder so, das hatte invertierte google apps, sprich weiße Schrift auf schwazem Hintergrund, da könnte ich mir vorstellen dass das nochmal etwas Akkulaufzeit bringt).

Nur der Preis ist wirklich ein Hammer... trotzdem bin ich geneigt (falls wirklich eine günstigere Google Play variante kommt) mir das zuzulegen, unter anderem auch weil mein momentanes Nexus S langsam aber sicher den Geist aufgibt.

Einen kleinen Nachteil seh ich bei dem runden Akkudeckel, der schreit ja förmich danach das Telefon am Tisch herumzudrehen, wie schnell sich der dabei abnutzt ist die Frage...

saftsau
saftsau User
2. Aug 2013, 20:29 Uhr
ZeDeRom schrieb:
[...]
Wenn man aber die Marketing-Abteilung solche Sprüche klopfen lässt und dann Android auf die Schüssel spielt, dann trifft eben dieser Grundsatz nicht zu! Android ist vieles, nur nicht "leicht und gut zu bedienen". Viel mehr sollten die Hersteller endlich mal klar kommunizieren, wofür Android gedacht ist: Für User, die Zugriff bis in die letzte Ecke ihres Smartphones haben wollen; eben für solche, die das Komplizierte mögen!
[...]

Hast du überhaupt schonmal ein Android Smartphone benutzt? Wenn man kein Technikfan ist und einen die ganzen Sachen nicht interessieren ist so ein Teil genauso einfach zu benutzen wie ein iPhone oder ein beliebiges Windows Smartphone. Ich spreche hier aber nur für den Stock Launcher und den von Sony, wie es bei anderen aussieht weiß ich nicht. Mit beiden kann man leicht und ohne Probleme arbeiten, auch meine nicht technikaffine Mutter bekommt das ohne Probleme hin.

Zum Gerät:
Ist ja super, dass man an allen Ecken nicht die besten Komponenten benutzt um ggf. längere Akkulaufzeit zu haben, das muss sicher aber auch im Preis widerspiegeln. 575$ ohne Vertrag und ohne Steuern ist ja wohl total lächerlich für das Teil. Das Customizing ist auch eher langweilig, gibt halt ein paar verschiedenfarbige Hüllen, wow. Über verschiedene Materialien, wie in den Gerüchten vorher gehört, wäre ich eher begeistert.
Kein Verlust meiner Meinung nach, dass das Teil hier nicht auf den Markt kommt.

Ich warte immernoch auf ein 4.3-4.5 Zoll Smartphone, mit aktueller Hardware, 720p Auflösung, nem Akku mit dem ich mehr als einen Tag schaffe (auswechselbar natürlich) und SD Slot. Anscheinend bin ich da der einzige...

Mrbones
Mrbones User
2. Aug 2013, 20:41 Uhr
Kann man den Akku entnehmen, ohne irgendetwas aufzuschrauben ?

Wieso nehmen die einen 1,7 Ghz Prozessor, wenn sie die Akkulaufzeit verlängern wollen ? 1,5 hätten vollkommen gereicht. Dass die Handys mit den Jahren immer langsamer werden, haben sie erst nach 4 oder mehr Jahren entdeckt und wurde nun mittels TRIM beseitigt. Hoffen wir mal, dass die Custom Roms für ältere Handys diesen Befehl noch einprogrammiert bekommen.

Solange es kein Handy gibt, das diese neuen, flexiblen Akkus beinhaltet, welche sogar rissfest sind, werde ich mich nicht von meinem Nexus 4 trennen.

Gibt es da irgendeine Akkumafia oder so ? Jedes schlaue Unternehmen würde sonst diese neuen Akkus verwenden ( http://www.itespresso.de/2013/01/15/koreanische-forscher-stellen-biegsamen-lithium-ionen-akku-vor/ )

ZeDeRom
ZeDeRom ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
2. Aug 2013, 20:42 Uhr
saftsau schrieb:
Hast du überhaupt schonmal ein Android Smartphone benutzt? Wenn man kein Technikfan ist und einen die ganzen Sachen nicht interessieren ist so ein Teil genauso einfach zu benutzen wie ein iPhone oder ein beliebiges Windows Smartphone. Ich spreche hier aber nur für den Stock Launcher und den von Sony, wie es bei anderen aussieht weiß ich nicht. Mit beiden kann man leicht und ohne Probleme arbeiten, auch meine nicht technikaffine Mutter bekommt das ohne Probleme hin.

Lustig, diese Frage begegnet einem doch relativ häufig von Android-Nutzern. Ja, ich habe ein Android-Device (Nexus 7) und etliche Smartphones ausgiebig getestet. Es ist mein Beruf, solche Dinge zu untersuchen und ich könnte dich mit Usability-Statistiken zubomben, die mir in allen Punkten nicht nur Recht geben, sondern sogar noch sehr viel weiter gehen, als nur zu sagen, dass Android unklar in der Bedienung ist. Das würde ich nicht tun, denn man muss immer sehen, für wen solche Devices ausgelegt sind. Wer gerne herumfummelt und technikaffin ist, der wird unter Android sehr schnell alles finden, was er benötigt. Allerdings ist die Bedienung für Kinder und nicht so technikaffine Menschen deutlich komplizierter als bspw. die Bedienung eines iOS-Devices. Viele wollen sich die (aus "eurer" Android-User-Sicht) Vorteile, die Android bietet, nicht antun, zum Vorteil einer unkomplizierten Bedienung.
Will sagen: Es gibt überall Licht- und Schattenseiten. Und ich will hier nicht eine neue Diskussion über Smartphone-OS' beginnen. Aber Android als leicht verständlich zu betiteln … dazu gehört eine Menge Fantasie. Es würde Android sehr sehr gut tun, wenn sie sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren würden und dies auch so kommunizieren würden. Dieses Herausbringen von etlichen Launchern und die Vergewaltigung des Betriebssystems durch diverse Hersteller, tut dem Image von Android nicht gut. Für den einfachen, unkomplizierten Gebrauch ist Android schlichtweg zu vielschichtig.

Chrissik
Chrissik All hail Samaritan!
2. Aug 2013, 20:59 Uhr
saftsau schrieb:
muss sicher aber auch im Preis widerspiegeln. 575$ ohne Vertrag und ohne Steuern ist ja wohl total lächerlich für das Teil.
Ist halt die iPhone-Marge. Die Taktik dahinter wird sein, dass ein Telefon, das mit S4, One und iPhone zumindest gleich auf sein soll, in den Augen der meisten Nutzer auch ähnlich viel kosten soll - zumindest im direkten Vergleich direkt beim Provider.
Günstiger sind dann die Nexus Dinger.

BlueToxic
BlueToxic User
3. Aug 2013, 01:26 Uhr
Wenn ihr ein günstiges Telefon ohne Schnickschnack habe wollt das relativ lange durchhält kann ich euch das Star N9500 anpreisen. Ich habe es gewagt das Teil von einem in Deutschland sitzenden HAndel zu kaufen und das für nur 200€.
5 Zoll (ok, kein Amoled aber trotzdem 1280*720 IPS)
MTK6589 Quadcore auf 1,2 GHZ glob ich.
Dual Sim
8MP Kamera (auf 12 extrapoliert)
4MP Front (auf 8...)
1GB RAm
Micro SD Slot
8 GB interner Speicher
und Zwei Akkus direkt mit dabei (2100 MaH)

Bei meiner relativ häufigen Nutzung (Whatsapp, Browser, Kamera) komme ich locker über den Tag. Und wenn man weiß man ist feiern oder so läd man halt vorher den zweiten Akku.

Will jetzt keine Werbung machen oder so aber ich habe das Handy jetzt sei 2 Monaten und bin voll zufrieden. Man kann natürlich kein Gadget Flagschiff erwarten. Aber für den Preis überlege ich mir noch 3 mal ob ich mir nochmal ein Handy von den Hauptherstellern hole.

Wenn die Hersteller einfach mal 2 oder 3 Euro an die Macher von den Launchern abdrücken würden dann wäre Android auch ohne Probleme super Benutzerfreundlich"bar"

Von dem MotoX hier bin ich aber auf keinen Fall überzeugt. Einzig und allein das die Hersteller mal ein bisschen an die Akkulaufzeit denken gibt mir noch Hoffnung.

Ansonsten super 150.ter Blog

Chrissik
Chrissik All hail Samaritan!
3. Aug 2013, 12:04 Uhr
BlueToxic schrieb:
...
Sieht aus wie das Samsung Galaxy [Random Product Name] Design - allein deshalb schon nicht^^

Ansonsten sieht's von den Specs ja nicht schlecht aus, Frage ist nur wie der Support oÄ bei denen ist.

BlueToxic
BlueToxic User
3. Aug 2013, 12:53 Uhr
Chrissik schrieb:
Sieht aus wie das Samsung Galaxy [Random Product Name] Design - allein deshalb schon nicht^^


Och also es gibt sogar ne kleine Community um das Phone.. auf xda und needrom. Ansonsten halt en Reseller in Deutschland benutzen dann treten auch andere Gesetzte in Kraft.

Klar das sieht zwar aus wie ein Samsung aber das juckt micht nicht. Ist ja kein Samsung Schild oder so drauf. Aber Designtechnisch ist ja eh Geschmackssache^^

 
XdaywalkerX User
3. Aug 2013, 23:57 Uhr
ich finde es traurig, das einem system die vielzahl an optionen und anpassungen negativ angerechnet werden. keiner muss sich mit diesen "komplizierten" dingen auseinandersetzen. und wenn ich sehe, wie hinz und kunz aus dem iphone lager (ich besitze übrigens geräte beider hersteller) "jailbreak" schreit und jeden furz anpassen will, dann passt doch irgendwas an den aussagen nicht.

android ist alles andere als kompliziert - ebenso wenig wie telefone anderer hersteller. du hast die power und die freiheit unter der haube - ebenso wie bei jeder linux distribution, ebenso wie bei jedem windows system - jeder schreit nach anpassung - und für alles systeme wird es umgesetzt - nur die einen haben es bereits an bord, bei den anderen kann man gerade mal das hintergrundbild wechseln - ein komplizierter vorgang für den ein oder anderen nutzer...

Googlebot
Googlebot User
4. Aug 2013, 02:12 Uhr
XdaywalkerX schrieb:
ich finde es traurig, das einem system die vielzahl an optionen und anpassungen negativ angerechnet werden. keiner muss sich mit diesen "komplizierten" dingen auseinandersetzen. und wenn ich sehe, wie hinz und kunz aus dem iphone lager (ich besitze übrigens geräte beider hersteller) "jailbreak" schreit und jeden furz anpassen will, dann passt doch irgendwas an den aussagen nicht.

android ist alles andere als kompliziert - ebenso wenig wie telefone anderer hersteller. du hast die power und die freiheit unter der haube - ebenso wie bei jeder linux distribution, ebenso wie bei jedem windows system - jeder schreit nach anpassung - und für alles systeme wird es umgesetzt - nur die einen haben es bereits an bord, bei den anderen kann man gerade mal das hintergrundbild wechseln - ein komplizierter vorgang für den ein oder anderen nutzer...

+1
irgendwie meine aussage gegenüber Apple geräten - aber deren betriebssysteme sind wirklich irgendwie nur für leute die nichts einstellen wollen oder können. erinnere mich noch sehr gut daran wie ich ein pdf auf ein ipad bekommen wollte (ipad ist geleast und firme gab nur die möglichkeit ein ipad zu wählen) und naja ohne itunes gibt es keine möglichkeit dateien auf das ipad zu übertragen! mag einfach sein, aber nervt mich da ich es liebe auf den flash speicher direkten zugriff zu haben.
daher hätte ich mit einem iphone richtig viel spass im negativen sinne, da ich überhaupt keine kontrolle habe und das nervt mich an Apple tierisch.
(nur meine meinung, wer das iphone und apple mag - kein problem)

on topic: vom design her spricht mich das Moto X an, aber der preis? muss den immer alles im smartphone bereich so teuer sein?
irgendwie finde ich es sehr gut das man android entw hat und auch in vielen SP einsetzt, da man da nicht auf irgendeiner firmeninterenen OS rumrutschen muss, wo dann nur die hälfte gut funktioniert und man kauf irgendwelche sinnvollen apps hat.
stimme zu das man sich vllt mal zusammensetzen müsste und ein paar richtige standards für den launcher und andere dinge ausarbeiten sollte.

so ein SP mit Linux distro wär doch mal was feines - gibts da schon was?!
(sorry OT - passt aber gerade so gut - vllt ne pm schicken, wenn hier nichtt so passend)
my 2 cents. ;)

Fr1ght
Fr1ght User
4. Aug 2013, 05:13 Uhr
Nice Blog und gz zur 150!
Zederom hat leider recht, die meisten Menschen sind eben "dumm". Sie wollen nichts neues lernen und haben keine Zeit sich mit Phones usw. auseinander zu setzen, sie wollen einfach nur ihrem Namen gerecht werden (User) und die Teile usen, für Spaß, Arbeit oder einfach so. Daher ist das iPhone ein iPhone und Apple so erfolgreich. Denn das Internet und die 01-Technik sind #Neuland.

Das dauert noch ein paar Jahre, bis unsere technikaffine Generation die Gesellschaft nachhaltig prägt bzw. diese dominiert. Android sollte gar keine eigene Touchwiz und haste net gesehen Sch**ße bekommen, StockAndroid mit ein paar Software "Features" der Hersteller wären iO.
Ich für meinen Teil werde versuchen an ein Moto X zu kommen, denn ich schätze Motorola sehr und würde mich über ein leistungsstarkes Phone mit einem gescheiten Akku freuen (use zur Zeit das S3 mit einem 2400 mAh Akku und komme auf 1 1/2 Tage).

Fazit ist, Android hat noch erhebliches Potential, welches leider zu oft leichtfertig verschenkt wird. Glaube google hat da auch noch nicht alles erkannt, trotzdem bleibt es für mich als Power-User das interessanteste und beste OS. Zum Thema Apple, ich habe da eine Weisheit aufgestellt, wer einmal ein Apple Produkt benutzt hat, ist nicht mehr in der Lage andere Produkte zu benutzen. Faszinierend und erschreckend zu gleich, aber gut für die Leute aus Cuppertino.

 
Sleeper1982 User
4. Aug 2013, 10:44 Uhr
es wurde bestimmt, mal abgesehen von den höheren kosten durch den zusammenbau in den USA, deswegen ein so hoher preis gewählt um HTC und Samsung nicht zu verärgern.
Sieht jedenfalls ganz schick aus. Ein paar € weniger und ich würde es mir vielleicht sogar kaufen

Chrissik
Chrissik All hail Samaritan!
4. Aug 2013, 17:22 Uhr
Sleeper1982 schrieb:
es wurde bestimmt, mal abgesehen von den höheren kosten durch den zusammenbau in den USA, deswegen ein so hoher preis gewählt um HTC und Samsung nicht zu verärgern.
Sieht jedenfalls ganz schick aus. Ein paar € weniger und ich würde es mir vielleicht sogar kaufen
Es ist eher das (irrationale) Kundendenken:
"Das Ding kostet nur die Hälfte wie ein iPhone und soll mehr können? Kann doch nicht sein." Gleiches würde ich mal für Autos oder sonstige Lifestyle-Produkte sagen. Und deshalb kann ein ernstzunehmender Konkurrent eben auch nicht viel weniger als die anderen kosten. Traurig, aber wahr.

 
boller2 User
4. Aug 2013, 17:32 Uhr
Fr1ght schrieb:
[...]
Zum Thema Apple, ich habe da eine Weisheit aufgestellt, wer einmal ein Apple Produkt benutzt hat, ist nicht mehr in der Lage andere Produkte zu benutzen. Faszinierend und erschreckend zu gleich, aber gut für die Leute aus Cuppertino.


Das wuerde ich aber noch verfeinern mit dem Zusatz, dass man komplett auf Apple umsteigt. Ich benutze mehrere Apple Produkte und auch Produkte anderer Hersteller und kann alles hervorragend benutzen.

 
XdaywalkerX User
5. Aug 2013, 17:48 Uhr
Chrissik schrieb:
Es ist eher das (irrationale) Kundendenken:
"Das Ding kostet nur die Hälfte wie ein iPhone und soll mehr können? Kann doch nicht sein." Gleiches würde ich mal für Autos oder sonstige Lifestyle-Produkte sagen. Und deshalb kann ein ernstzunehmender Konkurrent eben auch nicht viel weniger als die anderen kosten. Traurig, aber wahr.


doch kann er - beispielsweise renault - vergleiche wagen über alle klassen (der bauart) mit denen diverser anderer hersteller der "oberklasse" (für mich ist renault in der mitteklasse angesiedelt) und du wirst staunen was der französische hersteller in petto hat - da KANN (anlehnend an deine aussage) ein günstigeres auto viel mehr als ein teures auto in der gundausstattung z.b. - analog zu renault kannst du auch die japanischen hybriden zum vergleich nehmen. bei vielen sachen zahlt man einfach den namen - und das ob gleicher komponenten - der frischkäse bei aldi kostet die hälfte wie der von "nobel" hersteller x - nur des namens wegen... doof, ge?

@topic - ich besitze aktuell übrigens ein htc one - es vereinbart die freiheit von android mit der wertigkeit eines apple gerätes - super. und wer über den eingebauten akku schimpft - entgegen den modellen anderer hersteller mit nur 1 jahr garantie (apple) oder den geräten mit wechselbarem akku habt ihr hier volle 2 jahre garantie auf den akku - toll, oder ;) - das moto x ist einfach zu teuer für das gebotene - der ansatz mit dem "customizing" ist jedoch ein alleinstellungsmerkmal was einschlagen könnte.
2 mal bearbeitet, zuletzt 5. Aug 2013, 17:50 Uhr

HashWorks
HashWorks Quoten-Ossi
7. Aug 2013, 17:35 Uhr
Sehe keinen Grund mein Nexus 4 gegen ein MotoX einzutauschen :)
Aber die Ideen sind nett.


© 2004-2017 by calculator-fx.comease. Alle Rechte vorbehalten. [version 3.4-54e72a510081a735c8279c0d240e42a3060d20d2 (20170917-679)]
Systemanforderungen: JavaScript, Cookies, min. 1024x768, IE 9 / Firefox / Opera 9 / Chrome / Safari
Besucher online: 794
Mitglieder online: 89
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben