calculator-fx.com.v3

WWDC 2013: Keynote - Kommentare

Board RSS API Hilfe Kontakt
Kommentare > WWDC 2013: Keynote
xorq
xorq User
11. Jun 2013, 00:19 Uhr
Android <3 http://calculator-fx.com/forum/thread/5053.html

DerGrinch
DerGrinch Grinch
11. Jun 2013, 00:25 Uhr

Kannst auch iOS7 nehmen, sieht fast aus wie Android jetzt ;)

ZeDeRom
ZeDeRom ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
11. Jun 2013, 00:46 Uhr
Da kommen die Android-Fanboys wieder aus ihren Löchern.

Abgesehen davon: Einer der enttäuschendsten Tage, was Apple-Keynotes angeht. Enttäuschend deshalb, weil iOS von Grafik-Designern vergewaltigt wurde. Das Redesign haben offensichtlich Leute gemacht (Jonathan Ive schließe ich da ein), die von Screendesign wenig Ahnung haben. Das lässt sich in vielen Dingen klar erkennen:

Das wohl größte Manko des Redesigns: Die Icons. Nicht nur die Tatsache, dass man den Radius der App-Icons ganz subtil geändert hat (was extrem viele Icon-Designer dazu zwingt, das App-Icon komplett neu zu zeichnen—WTF?!?), sondern auch, dass diese Änderung keinen Sinn macht – nein, hinzu kommen Inkonsistenzen bei der Farbgestaltung, wie komplett gegensätzliche Gradienten (mal von unten, dunkel nach oben, hell; mal andersherum). Zudem absolut unausgewogene Strichstärken und Piktogramme, die derart flatterig stehen, dass man sich ernsthaft fragen muss, welcher Vollhorst diese Pfade verbrochen hat.
An den Icons gibt es noch weitaus mehr zu kritisieren, aber da gehe ich jetzt nicht drauf ein.

Des Weiteren hat man jegliche Art von Kontrasten eliminiert. Das hat zur Folge, dass Interaktionen nicht mehr offensichtlich erkennbar sind, Buttons als solche nicht mehr wahrzunehmen sind und die gesamte optische Darstellung wirkt langweilig und chaotisch. Das "beste" Negativbeispiel ist wohl das neue Control Center, was von der Idee her super ist, aber optisch eine Katastrophe. Mindestens 5 verschiedene Strichstärken, die Piktogramme mal flächig, mal schlank, die Schriftstärke geht absolut unter und wird von den Buttons erdrückt, die Formen sind inkosistent (mal rund und mal eckig mit abgerundeten Kanten und das ganze auf hart eckigen Kacheln platziert), etc. — komplett über-Helveticaisiert.


Lange Rede kurzer Sinn: Das Redesign von iOS 7 wurde verbockt. Einziger Trost ist, dass man als App-Designer die Fehlgestaltung des Betriebssystems weiterhin durch sauberes App-Design kompensieren kann. Denn von der Struktur und Aufteilung bleibt iOS sicherlich nach wie vor das (mMn) beste Mobile-Betriebssystem auf dem Markt. Schade nur, dass man sich optisch so vergriffen hat.

Was mich aber sehr gefreut hat, war die Präsentation des neuen Mac Pros! Scheinen sehr vielversprechend zu sein. Sollte der Preis im Rahmen bleiben, wird wohl demnächst so ein Schmuckstück meinen Schreibtisch zieren :)

iPwnThePhone
iPwnThePhone User
11. Jun 2013, 01:34 Uhr
Ich weiß auch noch nicht so ganz was ich von dem redesign halten soll. Erinnert mich teilweise an die Art von Windows phone (z.B. beim swipen in der mail app aber auch generell) und das find ich richtig schlecht.

Ich fand die Ansätze von ios 6 z.B. in der musik app schön und hätte mir sowas für das ganze ios gewünscht.

Dennoch war ich gestern ganzschön gehookt von den neuen macbooks, da ich mir sowieso bald eins hohlen will und finde persönlich dann die Preissenkung auch ganz schön.;) auch das neue os x fand ich auf den ersten blick richtig sinnvoll in seinen Verbesserungen. Zum Beispiel die Tabs im Finder oder die Funktionen für Dual Screen. das hat mich bei Windows schon immer abgekotzt wenn die Programme wahllos auf irgendeinem Bildschirm starten und man das nicht mal ändern kann jedenfalls war ich zu blöd dafür:'D

Ich bin mal gespannt was iOS 7 für Developer bringt aber vorerst habe ich nicht vor das update aufzuspielen, dafür hat es zu wenig Vorteile meiner Meinung nach.

Ach ja weiß einer, wie sich die Werbung beim itunes radio darstellt?

Ich bin echt mal gespannt was der mac pro kosten wird, aber ich glaube da wird so mancher vom Stuhl fallen^^

Fasziniert war ich unteranderem auch von iwork in icloud was sich ja z.B, unter windows benutzen lässt, aber ob das was kosten wird wurde nicht genannt oder?

allgemein finde ich es sinnvoll, dass bisherige Funktionen ausgebaut werden, wie z,B, icloud durch die keychain (ob das sicher ist mal dahingestellt) oder auch die anderen Erweiterungen.

PS: ich verstehe nicht so ganz was die Verlinkung zu einem Android-App Thread soll und welchen Sinn das ergibt, aber höchstwahrscheinlich bekommen die Android Präsentationen nicht genug Aufmerksamkeit..
aber wer beim galaxy s4 auch als Inovation ankündigt, dass das Handy merkt wann man wegschaut und dann das Video pausiert nun gut..

Solche etwas lustigeren Ankündigungen gab es ja gestern auch, wie z.B. das smooth scrolling oder die Benutzung des zweiten Bildschirms mit einer fullscreen-App aber diese standen nicht im Vordergrund und waren wenigstens noch sinnvoll.

Rechtschreibfehler dürfen behalten werden, da es schon viel zu spät ist und ich das nur vom ipad schreibe (ich weiß ich bin ein fanboy und mir ist es egal;) )

saftsau
saftsau User
11. Jun 2013, 02:29 Uhr
iOS:
Da hat sich aber jemand sehr von Windows Phone und Android inspirieren lassen. Beim Controllcenter muss ich Zederom zustimmen, was ist denn da schiefgelaufen? Sieht ja furchtbar aus.

Macbook Air:
Joa, ziemlich langweilig, einfach n Haswell reingepackt, fertig. Display ist einfach nur peinlich, 1440 x 900 beim 13er? Netter Versuch Apple, vielleicht nächste mal. Asus hat leider schon mit der letzten Generation 1920 x 1080 geschafft, mal sehen wie bei denen diesen Herbst die Zenbooks aussehen.

OSX 10.9:
Der Finder hat so superviele Schwächen, es ist so ein unglaublicher Krampf durch das Dateisystem zu navigieren und Apples Lösung sind Tags? Naja.

xorq
xorq User
11. Jun 2013, 03:33 Uhr
DerGrinch schrieb:
Kannst auch iOS7 nehmen, sieht fast aus wie Android jetzt ;)


als androidnutzer will ich in einem apple-blogpost nicht rumhaten und alles madig reden. beide welten haben existenzberechtigung, nur windowsfone nicht ;)

ich habe mir nun auch die keynote angeschaut und muss gestehen, dass ich die google i/o keynote interessanter fand.
bei apple wird oft vieles auf die UI und das "design" fokusiert oder böser ausgedrückt, reduziert. das sieht man leider bei allen anderen auch; ubuntu, win8...
würde mich persönlich freuen wenn entwickler wieder mehr auf funktionalität achten und weniger auch "welche farbmuster soll ich hier wählen".

Chrissik
Chrissik All hail Samaritan!
11. Jun 2013, 08:44 Uhr
Also ich find iOS 7 das bis jetzt schönste iOS. Klar, es ist arg in die Hipster-Welt abgedriftet, aber gefällt mir deutlich besser als bis jetzt. Ist für mich vergleichbar mit dem Sprung zwischen Gingerbread und Jelly Bean (wovon sich das neue iOS ja die besten Funktionen geholt hat). Die Erweiterungen (Controll Center, auch wenn das nicht so toll aussieht) sind aber sinnvoll.

Richtig cool finde ich den neuen Mac Pro. Dieses Röhrendesign - sofern es denn was bringt - sieht echt mal innovativ aus.

Ansonsten halt wie bei Googles I/O viele Verbesserungen im Detail und der neue Musikstreaming-Dienst - naja, hätte mir da mehr erwartet.

Aber viel wichtiger ist eh der Mirror's Edge 2 Trailer!

Edit: Schöner Vergleich iOS 7 - WP:
http://www.pic-upload.de/view-19673086/ios.png.html
1 mal bearbeitet, zuletzt 11. Jun 2013, 11:48 Uhr

Railgun
Railgun (ง ͠° ͟ʖ ͡°)ง
11. Jun 2013, 11:26 Uhr
Im Grunde finde eich iOS 7 gelungen. Es ist aufgeräumter, klarer und wirkt angenehmer. Die übergreifende Konsistenz finde ich persönlich - auf den ersten Blick - um einiges besser gelöst, als in den Vorgängerversionen. Man denke da an diese hässlichen Switches welche teils grafisch komplett aus dem Rahmen fielen. Es wirkt nun alles eher wie aus einem Guß und nicht wie von X-Hunderten Leuten zusammen gewürfelt. Diese Meinung geht aber nur aus einer kurzen Sichtung das Videomaterials hervor, da ich persönlich keinerlei Interesse an Appleprodukten habe. Ein großes Danke an ZeDe für die tiefgreifende Analyse, sehr ausführlich, in vielen Punkten kann ich dir da zustimmen.

Eine Grausamkeit ist der neue Mac Pro. Ein in Klavierlack getauchter, mülleimer-artiger, runder Klotz. Die schwarze Farbe ist mehr als unpassend und wird dank der glänzenden Oberfläche schnell von Staub bedeckt sein, welcher sich dann kurzerhand in den recht kleinen Belüftungsschlitzen dick niederlassen wird. Von einem Airflow kann in diesem "High-End-Gerät" ebenfalls keine Rede sein, dass zu realisieren würde bedeuten von unten! die Luft anzusaugen um diese nach oben, an den Komponenten vorbei, zu befördern - Kamineffekt? Nicht bei den kleinen Schlitzen. 2x FirePro und einen Xeon, in einem so kompakten Gehäuse, gescheit gekühlt zu bekommen, unter Volllast und bei wärmeren Außentemperaturen, na ich weiß ja nicht. Laut soll das Ding bestimmt nicht werden, Hitzestau scheint mir aber bei diesem kompakten Design schon fast vorprogrammiert.

Und warum muss eine Workstation eigentlich Kompakt sein? Das Teil soll in einer Ecke stehen und unter Heavyload seine Arbeit, möglichst kühl und effizient verrichten. Nicht bei irgendeinem Möchtegern in der Mitte des Tisches aufgebahrt und nur fürs Webbrowsen und Filme schauen missbraucht werden. Zielgruppe: Verfehlt.

suicidecommando
suicidecommando Insider
11. Jun 2013, 21:33 Uhr
http://www.jailbreakios7.com/2013/06/install-run-ios-7-beta-without-udid.html

wer mal probieren will :)

bmp
bmp User
12. Jun 2013, 13:52 Uhr
iPwnThePhone schrieb:
auch das neue os x fand ich auf den ersten blick richtig sinnvoll in seinen Verbesserungen. Zum Beispiel die Tabs im Finder oder die Funktionen für Dual Screen.

Sinnvolle Verbesserungen gab es bei OS X schon seit 10.6. nicht mehr...


© 2004-2017 by calculator-fx.comease. Alle Rechte vorbehalten. [version 3.4-54e72a510081a735c8279c0d240e42a3060d20d2 (20170917-679)]
Systemanforderungen: JavaScript, Cookies, min. 1024x768, IE 9 / Firefox / Opera 9 / Chrome / Safari
Besucher online: 416
Mitglieder online: 36
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben