calculator-fx.com.v3

Apps für den Sport - Kommentare

Board RSS API Hilfe Kontakt
Kommentare > Apps für den Sport
Pinky
Pinky User
16. Aug 2013, 22:06 Uhr
Ich mache seit Jahren sehr viel Sport!
Gerade im Sommer sind Fahrrad Fahren & Joggen immer ganz vorne dabei!
Und da ich immer unterschiedliche Strecken fahre, wollte ich mal wissen wie viele KM ich so zurücklege. Darum hatte ich mir auch die Apps von Runtastitc geholt & getestet (Ich hatte aber die Pro Versionen).Gut finde ich z.B das man z.B während des Fahrrad Fahrens Musik hört, einstellen kann das man alle XX km von der App bescheid bekommt, das man wieder XX km geschafft hat, gleiches gilt für die App fürs Joggen! Mein Fazit: Die Apps von Runtastitc sind ganz gut, zumndest die, um die Distanzen zu erfahren, die man zurücklegt, die anderen Apps habe ich nicht getestet, auch wenn Klimmzüge, oder Situps zu meinem Training dazugehören wie das Amen in der Kirche :aww:
Was ich jetzt vielleicht mal Testen werde, ist die Ernährungsapp! Hört sich doch erstmal ganz gut an, auch wenn mann gezwungen ist zu Scannen...

PS: Guter Blog! Gefällt mir sehr :D
1 mal bearbeitet, zuletzt 16. Aug 2013, 22:06 Uhr

DasFragezeichen
DasFragezeichen plǝɟʇɥɔılɟd
16. Aug 2013, 22:33 Uhr
Fitness Studio, Trainingsplan. Reicht mir bisher.

Die Apps sind sicherlich interessant und umfangreich, aber ist mir zuviel Aufwand, das alles akkurat zu pflegen. Und wenn man das nicht tut, machen die Apps eh wenig Sinn...

Guter Blog, wie immer.

Sl4te
Sl4te User
16. Aug 2013, 22:52 Uhr
Habe Runtastic vor etwa einem Jahr auch mal kurz angetestet, fand es allerdings zu überladen und unübersichtlich. Weiß zwar nicht wie es jetzt aussieht, dennoch finde ich die kostenlose Variante mit der Nike+ App besser. Die App ist optisch ansprechender, besser strukturiert und meiner Meinung nach auch einfacher zu bedienen. Hat natürlich nicht so viele Funktionen und ist auch nicht mit Tausend anderen Geräten kompatibel die ein Marathon-Läufer eventuell benötigt.

Zum simplen joggen im Park ist die App aber völlig ausreichend und die GPS Verfolgung war damals auch genauer im Vergleich zu Runtastic.

Ist vermutlich nur eine Geschmackssache, mir gefällt allerdings das Webinterface von Nike+ auch besser.
Hätte man übrigens wunderbar als Pendant in den Blog mit aufnehmen können. Hier der Link: iOS: http://itunes.apple.com/us/app/nike+-running/id387771637?mt=8
Android: http://play.google.com/store/apps/details?id=com.nike.plusgps&hl=en

Gruß Coclyn

PS.: Wirkt mehr wie ein Runtastic Werbeartikel als ein calculator-fx.com Blog...
4 mal bearbeitet, zuletzt 16. Aug 2013, 22:56 Uhr

 
die.grüne.Fee User
17. Aug 2013, 11:52 Uhr
Wolllte mal Sit-Ups ausprobieren, aber eigentlich soll man ja crunches machen.
Warum muss die App ohne mein Wissen Termine hinzufügen und ändern und E-Mails versenden?
2 mal bearbeitet, zuletzt 17. Aug 2013, 11:54 Uhr

shisou
shisou User
17. Aug 2013, 14:59 Uhr
Habe eine Zeit lang die Road ausgabe von Runtastic getestet. Das Tracking ist zwar ab und zu ganz nett, aber wirklich nützlich finde ich es nicht.
Beim Rennrad fahren brauche ich vor allem Routenfindung und eine gute Sprachnavigation. Momentan Probiere ich Komoot aus. Da wird sogar auf Straßenbeschaffenheit geachtet. Werde es die Tage auf einige Touren mitnehmen und schauen ob es mir bessere Routen vorgibt als ich selbst ;)

Grundsätzlich finde ich es aber gut, dass es einige Apps für Sportler gibt. Immerhin schleppt fast jeder von uns einen relativ leistungsstarken Rechner mit sich, warum es nicht auch nutzen.
1 mal bearbeitet, zuletzt 17. Aug 2013, 15:01 Uhr

Baldrian
Baldrian Top-User
18. Aug 2013, 09:32 Uhr
DasFragezeichen schrieb:
Fitness Studio, Trainingsplan. Reicht mir bisher.

Die Apps sind sicherlich interessant und umfangreich, aber ist mir zuviel Aufwand, das alles akkurat zu pflegen. Und wenn man das nicht tut, machen die Apps eh wenig Sinn...

Guter Blog, wie immer.
Perfekt formuliert, so hätte ich das auch schreiben wollen. Habe vor geraumer Zeit mit einem Trainer einen Plan erarbeitet und nach diesem habe ich gearbeitet. Dazu noch regelmäßig schwimmen und Fahrrad auf längerer Strecke. Langt.

Trotzdem wie immer ein sehr Umfangreicher, informativer Blog.

NOiRiOT
NOiRiOT User
20. Aug 2013, 10:41 Uhr
Vielen Dank auch von mir für den Blog. Doch der Winter steht vor der Tür :'(

@Coclyn
Bei der Nike app scheint es das Problem zu geben das man keine Läufe manuell eintragen kann. Ein Interesse am schummeln hat man doch eh nicht, so aber ziemlich unpraktisch wenn man mal Joggt ohne das direkt aufzuzeichnen fehlt es in der Statistik. Ziemlich eklatant wenn das dann Löcher in das "Trainingstagebuch" reist.

iNSPECTAH_DECK
iNSPECTAH_DECK User
20. Aug 2013, 13:33 Uhr
Meiner Meinung nach kann man wenigstens im Sport auf den Technik Firlefanz verzichten, der sonst unseren gesamten Alltag durchdringt.

Ich kann mir auch nicht vorstellen nach einer schweren Kreuzhebeeinheit mit zittrigen und schwitzigen Fingern auf einem winzigen Display rumzutatschen. :aww:
Da bleib ich lieber bei meinem ausgedruckten Trainingsplan in den ich die aktuellen Leistungen per Kuli eintrage. :D

Beim Joggen kann so eine App sicher ganz nützlich sein, aber da auch wieder:
Dickes Smartphone an den Oberarm oder sonst wo: Nein Danke.

BushidoRap
BushidoRap User
20. Aug 2013, 21:34 Uhr
iNSPECTAH_DECK schrieb:
Meiner Meinung nach kann man wenigstens im Sport auf den Technik Firlefanz verzichten, der sonst unseren gesamten Alltag durchdringt.

Leider gibt es im Fitnessstudio genug Leute, die einfach nur da sind um Leute zu treffen oder die die gesamte Zeit Geräte blockieren und nur mit dem Handy rumspielen.

Sl4te
Sl4te User
21. Aug 2013, 17:18 Uhr
Hab gerade noch mal die Runtastic App zum laufen getestet. Also von den Einstellmöglichkeiten ist die schon ziemlich gut. Aber die Ansage während des Laufens ist wirklich unterirdisch schlecht. Versteh ich nicht wieso man das immer noch nicht verbessert hat.

 
BelegtesBrot User
22. Aug 2013, 09:05 Uhr
Kann eigentlich jemand (bezahlbare bis ~ 30€) Kophörer zum laufen empfehlen? Alle Kopfhörer die ich bis jetzt hatte waren die reinste Katastrophe. Entweder unbequem oder nicht Schweiß-resistent.

core1k
core1k User
22. Aug 2013, 09:13 Uhr
BelegtesBrot schrieb:
Kann eigentlich jemand (bezahlbare bis ~ 30€) Kophörer zum laufen empfehlen? Alle Kopfhörer die ich bis jetzt hatte waren die reinste Katastrophe. Entweder unbequem oder nicht Schweiß-resistent.


Also ich benutze immer Sennheiser In-Ears. Bis jetzt noch nie schlechte Erfahrungen mit gemacht.

Sennheiser CX 200 Street II

Sennheiser CX 300 II Precision (Diese besitze ich aktuell, keine Probleme damit und toller Klang für das Geld)

Virus
Virus User
22. Aug 2013, 11:54 Uhr
Laufe jetzt schon ca 3,5 Monate mit Runtastic Premium und muss sagen es ist wirklich super. Ich habe immer einen Gesamtüberblick und steigere meine Leistung konstant:

Dakota
Dakota User
24. Aug 2013, 20:21 Uhr
core1k schrieb:
Also ich benutze immer Sennheiser In-Ears. Bis jetzt noch nie schlechte Erfahrungen mit gemacht.

Sennheiser CX 200 Street II

Sennheiser CX 300 II Precision (Diese besitze ich aktuell, keine Probleme damit und toller Klang für das Geld)


Das gleiche Paar hatte ich auch mal, allerdings sind sie mir kaputtgegangen - Kabelbruch, wie bei jedem Paar. Hab mir dann welche von Phillips gekauft =
Phillips SHE9000

Sind auch nicht schlecht, aber die Sennheiser überzeugen mehr!
1 mal bearbeitet, zuletzt 24. Aug 2013, 20:23 Uhr


© 2004-2017 by calculator-fx.comease. Alle Rechte vorbehalten. [version 3.4-54e72a510081a735c8279c0d240e42a3060d20d2 (20170917-679)]
Systemanforderungen: JavaScript, Cookies, min. 1024x768, IE 9 / Firefox / Opera 9 / Chrome / Safari
Besucher online: 411
Mitglieder online: 34
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben