calculator-fx.com.v3

WWDC 2013: Keynote - Software-Blog

Board RSS API Hilfe Kontakt
Software-Blog

Artikel lesen

WWDC 2013: Keynote
Alles zur Eröffnungsgala von Apple

(Image)Apple hat auf der Keynote seiner Entwicklerkonferenz einige neue Dienste und Detailverbesserungen vorgestellt. Zwei neue Computer gab es auch noch. Lest in diesem Blog eine Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse der WWDC 2013 in San Francisco.

Zahlen
Wie immer werden zuallererst beeindruckende Zahlen veröffentlicht. Seit dem letzten Jahr wurden 235 Millionen iOS-Geräte verkauft, das sind insgesamt mehr als 600 Millionen. So gibt es aktuell 900.000 Apps im App Store, von denen 375.000 für das iPad optimiert sind. Außerdem wurde im Mai die 50-Milliarden-Downloads-Marke im App Store geknackt. Ferner gibt es 300 Millionen Nutzer für iTunes und die iCloud.
An Entwickler wurden im letzten Jahr 5 Milliarden Dollar ausgezahlt.
Insgesamt gibt es 72 Millionen installierte Macs und 28 Millionen Exemplare von Mountain Lion wurden verkauft.
(Image)
Mehr dazu:
[Spoiler: Zum Lesen hier klicken!]
engadget - Apple claims over half a billion store account holders, other big stats at WWDC
engadget - Tim Cook: 28 million copies of Mountain Lion shipped, more than any other Mac release
The Verge - Apple: 900,000 apps in the App Store, 375,000 iPad-optimized, 28 million copies of Mountain Lion sold
engadget - Apple has now sold 600 million iOS devices

Mac OSX 10.9 Mavericks
Eine neue Version des Betriebssystems für Macs hatte Tim Cook auch mit dabei. Sie hört auf den Namen Mavericks und ist ab Herbst 2013 verfügbar. Version 10.9 von Mac OS X bringt mehrere Verbesserungen:
So kann der Finder (für Windows Nutzer: der Explorer) nun mit Tabs und Tags genutzt werden. Durch die Tags kann man Dateien zusammenfassen, ohne die Struktur durch das Anlegen von Ordnern zu beeinflussen.
Außerdem werden mehrere Bildschirme besser unterstützt, sodass zum Beispiel auch Apple TV als Display genutzt werden kann.
Durch eine bessere Ressourcenverwaltung soll Version 10.9 auch weniger Strom verbrauchen. Dazu kommt die Funktion "Compressed Memory", die den Hauptspeicherinhalt komprimiert. Ist ein Programm von einem anderen verdeckt, erhält es weniger Leistung.
Wie schon von iOS schon bekannt erhält der Mac nun auch die Anwendungen iBooks und Apple Maps sowie Benachrichtigungen.
(Image)
Mehr dazu:
[Spoiler: Zum Lesen hier klicken!]
Golem - Apple verkauft Mavericks ab Herbst 2013
WinFuture - Mac OS X: Schneller, mehr Features & keine Katzen
Heise - Flacher, schneller, besser: Das neue OS X
engadget - Apple unveils its latest desktop operating system: OS X Mavericks, coming this fall
engadget - Apple introduces new Safari for OS X Mavericks: shared links and iCloud keychain passwords
engadget - Apple abandons cats in favor of California-themed names for OS X
engadget - Mac OS X Mavericks promises better multi-display options, can use Apple TV as extra monitor
engadget - Mac OS X Mavericks to integrate iOS notifications
engadget - Apple Maps for OS X Mavericks lets you instantly send directions to your iPhone
engadget - Apple brings iBooks to the Mac
The Verge - Apple's OS X 10.9 Mavericks ships this fall with tabbed Finder, Maps and iBooks apps
The Verge - Apple announces new version of Safari for OS X Mavericks with redesigned sidebar, performance enhancements
The Verge - Apple Maps coming to OS X Mavericks
The Verge - OS X Mavericks receives mobile notifications and quick replies
The Verge - Apple updates Calendar for OS X, shuns skeuomorphism

MacBook Air mit Haswell
Das neues MacBook Air aus Cupertino erhält die Haswell-Prozessorarchitektur von Intel. Damit soll der 11-Zöller nun neun Stunden mit einer Akkuladung durchhalten, die 13-Zoll-Version sogar 12 Stunden. Außerdem soll die neue Intel HD Graphics 5000 40 Prozent mehr GPU-Leistung bringen. Desweiteren soll der Flash-Speicher des Notebooks nun bis zu 45 Prozent schneller sein als noch in der vorherigen Generation.
(Image)
Mehr dazu:
[Spoiler: Zum Lesen hier klicken!]
The Verge - MacBook Air refreshed with Intel Haswell processors and all-day battery life, available today starting at $999
engadget - Apple refreshes the MacBook Air with Haswell CPUs, longer battery life, new models available today from $999
Golem - Apple stellt Macbook Air mit Haswell vor
Heise - WWDC: MacBook Air mit längerer Laufzeit und schnellerer Grafik

Neuer Mac Pro
Der neue Mac Pro ist schwarz und zylindrisch. In der Mitte dieses Zylinders ist ein dreieckiger Kühlkörper, an den verbleibenden Seiten sind die sonstigen Bestandteile verbaut. Als Prozeesor ist ein Intel Xeon mit bis zu zwölf Kernen sowie zwei AMD FirePro mit bis zu 6 GByte ECC-DDR3-Speicher (1.866 MHz) und PCI-Express-Flash-Speicher verbaut. Außerdem wird Thunderbolt-2.0 unterstützt, sodass auch 4K-Displays verwendet werden können.
(Image)
Mehr dazu:
[Spoiler: Zum Lesen hier klicken!]
Golem - Neuer Mac Pro ist rund und schwarz
The Verge - Apple previews radically redesigned Mac Pro: 'Can't innovate anymore, my ass'
engadget - Apple announces new Mac Pro with cylindrical design, 12-core Intel Xeon E5 CPU, flash storage, Thunderbolt 2.0 and support for up to three 4K displays
engadget - Apple confirms new Mac Pros will be assembled in the USA
Heise - WWDC: Neuer Mac Pro mit Thunderbolt 2.0 und USB 3.0

iOS 7
Wie vorher schon vermutet hat Apple das Design seines mobiles Betriebssystems iOS in Version 7 komplett überarbeitet. Generell sind dabei alle Icons flach geworden, es gibt keine Schatten oder Transparenzeffekte und iOS 7 wirkt deutlich "cleaner" als der Vorgänger.
Es gibt einen neuen Lockscreen, auf den es keinen Slide-Button mehr gibt - das Entsperren funktioniert aber trotzdem durch das sliden. Außerdem kann man die Benachrichtigungen nun direkt vom Lockscreen erreichen.
Ferner gibt es ein so genanntes Controll-Center, das - wie bei Android - den schnellen Zugriff auf Einstellungen wie Helligkeit oder Netzwerk ermöglicht.
Multitasking ist nun für alle Apps verfügbar, so kann eine News-App im Hintergrund weiterlaufen und sich selbstständig aktualisieren. Fotos können nun auch sortiert werden und zwar nach Datum und Ort. Siri kann auch Einstellungen ändern und auf Wikipedia, Bing und Twitter zugreifen. App-Updates werden automatisch installiert.
Verbessert wurde außerdem die Integration von iOS in Fahrzeuge. So soll es möglich sein über Siri die Entertainmentsysteme von Autos vieler Hersteller steuern zu können.
Ab Herbst ist iOS 7 für iPhones ab der vierten und iPads ab der zweiten Generation verfügbar.
(Image)
Mehr dazu:
[Spoiler: Zum Lesen hier klicken!]
Golem - http://www.golem.de/news/apple-ios-7-mit-multitasking-und-neuem-interface-1306-99727.html
Heise - iOS 7 kleidet sich neu
WinFuture - Apples iOS 7 kommt in komplett neuem Design
The Verge - Apple announces iOS 7, 'biggest change' since the introduction of the iPhone, coming this fall
The Verge - iOS 7 Control Center allows quick toggling of Wi-Fi, Bluetooth, AirDrop, and more
The Verge - iOS 7's new Photos app adds filters, automatic sorting, new sharing features
The Verge - Siri gets design overhaul in iOS 7, uses Bing search by default
The Verge - Apple announces 'iOS in the Car,' letting you access Maps, messages, and more
The Verge - iOS 7 to launch with FaceTime voice calls
The Verge - App Store will update apps automatically in iOS 7
engadget - Apple shows off completely redesigned iOS 7 at WWDC, coming this fall
engadget - iOS 7 to include Control Center for quick-access settings
engadget - Siri for iOS 7 updated with Twitter, Wikipedia and Bing integration
engadget - Apple unveils iOS in the Car integration for head-end units
engadget - Apple iOS 7 coming this fall to iPhone 4 and later, iPad 2 and later

iTunes Radio
Wie schon vorher erwartet hat Apple seinen eigenen Musik-Streaming-Dienst vorgestellt. Es ist - wie das Pendant bei Google - direkt in die eigene Musik-App integriert. Dabei kann man auf verschiedene Radio-Stationen zugreifen oder sich seine eigene zusammenstellen. Die Basisversion ist kostenlos, dafür gibt es Werbung. Wer allerdings für iTunes Match zahlt (25 Dollar/Jahr), der erhält iTunes Radio ohne Werbung.
(Image)
Mehr dazu:
[Spoiler: Zum Lesen hier klicken!]
The Verge - Apple announces iTunes Radio, a streaming music service to compete with Pandora
engadget - Apple debuts music streaming service, iTunes Radio

Wie fandet ihr die WWDC 2013 Keynote? Können euch die Verbesserungen überzeugen? Schreibt es in die Kommentare!



Chrissik
Autor:
Datum:
Blog:
Views:
Chrissik
10. Jun 2013, 23:02 Uhr
Software-Blog
3.829
 
Optionen

Beitrag bewerten
4,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/5
Bewertung: 4,6 / 5,0 (10 Stimmen)
© 2004-2017 by calculator-fx.comease. Alle Rechte vorbehalten. [version 3.4-54e72a510081a735c8279c0d240e42a3060d20d2 (20170917-679)]
Systemanforderungen: JavaScript, Cookies, min. 1024x768, IE 9 / Firefox / Opera 9 / Chrome / Safari
Besucher online: 685
Mitglieder online: 67
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben